Galerie & Betreiber

betreiber

© Christiane Pitz • 2014

In der Einraumgalerie »kunstgehæuse« sollen für ein Jahr sieben Personal- bzw.
Themenausstellungen veranstaltet werden. Dabei wird es sich ausschließlich
um Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts handeln. Neben der Malerei und Grafik,
werden auch Fotografien und Installationswerke zu sehen sein. Jedoch wird der
Schwerpunkt in der bildnerischen Kunst liegen.
Die Besonderheit der Galerie liegt darin, dass sie nicht als täglich geöffnetes Geschäft
funktioniert, sondern vielmehr zu bestimmten Tagen und Terminen für die Besucher
zugänglich ist. Jedoch besteht die Möglichkeit, nach telefonischer Absprache mit
einem der beiden Initiatoren das »kunstgehæuse« auch außerhalb der Öffnungszeiten
zu besuchen. In der Galerie werden sowohl Eröffnungsveranstaltungen als auch
Kunstgespräche stattfinden. Dabei wird zu bestimmten Themen referiert und diskutiert.

Das Bestehen der Galerie ist zunächst bewusst auf ein Jahr begrenzt, um neben der
Exklusivität für die Künstler auch die Ortsgebundenheit des neu entstehenden
Kunstraumes nicht ausschließlich zu manifestieren.
 Außerdem soll es das Anliegen sein,
innerhalb der Veranstaltungen und Öffnungen, sowohl Netzwerke innerhalb des
Kunstbereiches zu schaffen als auch jüngere Kunst zu besprechen und zu präsentieren.

Die beiden Initiatoren Mario Pitz und Ulrich Hübner wollen mit diesem Projekt jungen
Künstlern eine Plattform bieten.

betreiber

© Guenter Starke • 2015

Weil sich nun nach einem Jahr gezeigt hat, dass die Galerie »kunstgehæuse« von jungen
Künstlerinnen und Künstlern sowohl aus Dresden als auch überregional sehr positiv
wahrgenommen wird und genauso gefragt ist, haben sich die beiden Galeristen entschieden,
den Raum vorerst am gleichen Ort weiterzuführen und das sich stetig enger strickende
Netzwerk nicht zu stören. So befördert auch der Freundeskreis, der sich um das
»kunstgehæuse« gebildet hat, die gemeinsamen Kunstgespräche in Bezug auf aktuelle
Themen. In diesem Spannungsfeld bewegt sich bekanntlich die Kunst schon immer.

Dr. Ulrich Hübner, Kunsthistoriker, Amtsdenkmalpfleger, Ausstellungskurator.

Mario Pitz, rechtlicher Betreuer, Galerist.